Praxen und Kanzleien

Unsere Kunden mit Praxen und Kanzleien haben ähnliche Aufgabenstellungen hinsichtlich der Schalloptimierung. So ist die Diskretion am Empfang, im Foyer und dem offenen Sekretariat einerseits ein entscheidender Faktor für die qualitative Wahrnehmung der Räumlichkeiten. Die Arbeitsplätze unterliegen zudem den Vorgaben der Arbeitsstättenrichtlinien bezüglich der Lärmdisposition.

Die täglichen Themen in diesen Kommunikationszentren erfordern diskrete Behandlung, daher muss auch aus rechtlichen Gründen eine Kommunikation ohne hohe Schallübertragung ermöglicht werden.

 

In Sprechzimmern, Beratungsräumen und Beurkundungszimmern kann die Optimierung der Raumakustik in der Planung oder auch nachträglich erfolgen.

 

Für alle Bereiche gilt: die Verbesserung der Akustik senkt den Lärmpegel und mindert Stress. Die Sprachverständlichkeit steigt, so wird die Kommunikation einfacher. Sprachinformationen werden leichter verstanden, das ist besonders für ältere Menschen und Trägern von Hörgeräten hilfreich.

 

Die Umsetzung der Schalloptimierung erfolgt in wenigen Schritten und ist oft nach wenigen Tagen oder Wochen abgeschlossen. Bei einem Ortstermin gewinnen wir einen Eindruck von der gegebenen Situation und nehmen Masse. Wir präsentieren dabei schon unsere Möglichkeiten und ermitteln zusammen mit den NutzerInnen, wie eine passende Gestaltung der Schallelemente aussehen könnte. Im Nachgang zu diesem Gespräch ermitteln wir den Bedarf und erstellen ein Akustikkonzept. Dieses senden wir zusammen mit Erläuterungen, Bildern und unserem Angebot an die BauherrIn.

 

Die Montage kann dann meist schnell abgestimmt und durch unsere erfahrenen Mitarbeiter zeitnah umgesetzt werden. Sauberkeit und Diskretion sind für uns selbstverständlich, der Einbau erfolgt weitgehend störungsfrei im laufenden Betrieb.

 

Das Ergebnis ist ein ruhigeres Arbeitsumfeld mit einer hochwertigen Sprachübertragung.

Haben Sie weiter Fragen zum Thema Raumakustik in Praxen und Kanzleien?
Bitte rufen Sie mein Team und mich jederzeit an.

Ihr Pieter Niessen