Statement zu Nachhaltigkeit

Unser Umgang mit Ressourcen und der Natur verändert unseren Lebensraum und den unserer Kinder.

Wir bei objectiv engagieren uns für die Umwelt, möchten mit ökologischem Handeln und nachhaltigen Produkten mithelfen, die Natur mit ihren vielfältigen Arten langfristig aktiv zu erhalten. 

 

In unserem unmittelbaren Umfeld haben wir schon viel erreicht. So werden die Büros, Werkstatt und Produktion auf unserem Kölner Campus mit Ökostrom versorgt. Schrittweise rüsten wir die Fahrzeugflotte auf nachhaltige Mobilität um. Auch der Anteil an E-Bikes unserer Mitarbeiter steigt. Für unsere Besucher stehen Ladesäulen vor unserem Bürogebäude zur Verfügung.

 

Das gemeinsame Engagement reicht bis in die täglichen Details, es macht uns Spaß, Dinge zu verbessern. So verringern wir schrittweise Emissionen und verringern das Müllvolumen.

National und international liefern wir täglich Produkte zur Schalloptimierung bzw. zur Verbesserung der Raumakustik. Einen hohen prozentualen Anteil an den Akustikelementen können wir bereits aus Recyclingmaterial herstellen. So sind die Absorber der Serie „Smart“ aus mindestens 60% Recyclingfasern hergestellt, die nach Benutzung zu 100% dem Kreislauf der Wiederverwertung zugeführt werden können. Der Rahmen der Deckenpaneele und Deckensegel besteht aus Aluminium. Dieses enthält ebenfalls einen hohen Recyclinganteil, der je nach Materialrücklauf aus den Entsorgungssystemen schwanken kann. Die Produkte dieser Serie nehmen wir bis zu 20 Jahre nach dem Kauf zurück und führen sie dem Recycling zu. So wollen wir kurz- mittel- und langfristig daran mitwirken, dass immer weniger Rohstoffe verbraucht werden.

 

Das Produktpaket „Smart ceiling“ hat 2021 den Red Dot Design Award erhalten. Die begehrte Auszeichnung wurde für das hochwertige Design in Verbindung mit einem durchdachten und bisher einzigartigen Kreislaufkonzept verliehen.

 

In den Produkten aus unserer Herstellung kommen keine Glasfasern mehr zum Einsatz. Diese können beim Verarbeiten wegen krebserregender, lungengängiger Fasern im Auf- und Abbau gesundheitlich problematisch sein, die Entsorgung ist schwierig geworden. Auch Steinwolle meiden wir wegen des extremen, die Umwelt belastenden Temperaturbedarfs in der Herstellung.

 

Es ist noch viel zu tun. Wir bleiben mit unseren Bemühungen und Optimierung die Balance zwischen ökonomischem und ökologischem Wirtschaften.

 

Schon jetzt wissen unsere Kunden, dass sie mit Akustikelementen und Möbeln von objectiv eine budgetorientierte Lösung aus maximal ökologischer und nachhaltiger Produktion bekommen.

Unsere Maßnahmen im Detail

Produkte

Akustikpaneele „Smart“ haben einen Absorber aus sortenreiner Faser aus mindestens 60% recyceltem PET. Dies wird aus Flaschen gewonnen, das Material ist im eingebauten Zustand ein schadstoffgeprüftes Textil gem. Öko-Tex Standard 100. Allergikerfreundlich, hautsymphatisch, toxikologisch unbedenklich, umweltverträglich, reinigungsbeständig, 100% recyclingfähig als Wertstoff. Wir nehmen die Paneele 20 Jahre lang kostenlos zurück und recyceln sie. Die Akustikbilder „AluFrame“ mit Stoffbezug oder Wunschmotiv haben einen Absorber aus einem Melaminharzschaum, der bei BASF hergestellt wird. Dieses Produkt hat ebenfalls Öko-Tex Standard 100, ist emissionsfrei und schwerentflammbar.

Energie

Unsere Produktion, Lager, Werkstatt, Montage und Büros in Köln werden mit Ökostrom versorgt. Mit den Lieferanten unserer Rohstoffe sind wir in Abstimmung, um in der gesamten Lieferkette die Nachhaltigkeit zu steigern.

Ressourcen

Unser Augenmerk richtet sich nicht ausschließlich auf die reinen Produkte zur Senkung des Lärmpegels. Im Kontext mit Produktion, Lieferung und Versand gehen wir mit Materialien zum Schutz und zur Verpackung unserer Produkte um. Das Team von objectiv entwickelt die Art und die Rohstoffe der Verpackung ständig weiter. So werden etwa die Akustiksäule „Totem“, Deckensegel und Akustikbilder häufig einzeln versendet. Eine wirtschaftliche Verpackung ohne Verschwendung von Platz ist bei unseren Stückzahlen ein Beitrag, um das Transportvolumen auf Schiene uns Straße zu verringern.

Mobilität

Wir sind schon elektrisch unterwegs und bauen diesen Bereich weiter aus. Fahrzeuge für Außendienst und Lieferung werden auf Elektromobilität umgestellt. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter mit dem Angebot und der Förderung von E-Bikes.

Vor unserem Büro stehen E-Tankstellen für Elektroautos und Hybride zur Verfügung.

objectiv ist red dot winner 2021

Das Lieblingsthema für das Team von objectiv ist die Minderung von Lärm in Büros, Konferenzräumen, Kitas, Praxen, Kanzleien und allen Arten von Räumen. Unseren ökologischen Fußabdruck verlieren wir dabei nicht aus den Augen und bleiben aktiv dabei, unsere Produkte, das Handling und die eingesetzten Ressourcen weitgehend zu schonen und uns dabei immer weiter zu verbessern.